Homepage des Fischereivereins Thedinghausen und Umgegend von 1928 e. V.

   Aktuelles/Nachrichten:


2021

ACHTUNG! Auswirkungen Corona Pandemie:

Stand: 26.05.2021

Das Zandernachtangeln findet am 5.6.21 statt. Es sind die üblichen Corona Regeln (2 m Abstand und Maske am Treffpunkt) zu beachten. Aufgrund der Corona Schutzmaßnahmen kann es leider kein gemeinsames Frühstück geben.

Das für den 2.5.2021 geplante Anangeln muss wegen der Corona Lage leider ausfallen. Die Raubfischschonzeit endet in den mit dem grünen Erlaubnisschein (Vereinsgewässer) zu beangelnden Gewässern am 2.5.21.

Über evtl. notwendige Absagen weiterer Veranstaltungen wird immer mindestens eine Woche vorher informiert. 

Farmaalbesatz erfolgte am 29.05.2021


Mit dem Besatz von 1360 kg (rd. 340.000 Stck.) Farmaal endete am 29.05.2021 die diesjährige geförderte Besatzaktion zum Schutz des europäischen Aals.

Unter Aufsicht des Pachtgemeinschaftsgewässerwartes Volker Wandrei wurden die durch die Fa. Götting angelieferten kleinen Aale an viele Helfer übergeben und in Weser und Aller besetzt. Die durchschnittlich 4 g schweren Aale konnten bei 11°C Außentemperatur problemlos in ihren neuen Lebensraum verbracht werden.

Der FV Thedinghausen setzte im Rahmen der Aktion 30,2 kg (ca. 8000 Farmaale) in der Eyter aus.






Aalbesatzaktion 2021 startete am 27.04.2021 


Die diesjährige Besatzaktion zur Bestandsstärkung des europäischen Aals mit einer erheblichen Förderung durch das Land Niedersachsen wird in zwei Phasen durchgeführt. Die erste Phase startete am 27.04.2021 mit der Ausbringung von rd. 100 kg Glasaalen durch die Vereine der Pachtgemeinschaft Weser IV. Ende Mai folgt dann der gewohnte Farmaalbesatz. Unter Aufsicht des Pachtgemeinschaftsgewässerwartes Volker Wandrei wurden die durch die Fa. Albe von der französischen Atlantikküste in gekühlten Transportboxen angelieferten Glasaale an viele Helfer übergeben und in Weser und Aller besetzt. Aufgrund der Corona Pandemie waren Abstand und Mundschutz Pflicht für alle Beteiligten.

Der FV Thedinghausen setzte zusätzlich 5,3 kg (ca. 16000 Glasaale) in der Eyter und ihren Zuflüssen aus.

 


Parkmarken für die Parkplätze in der Achimer Marsch aus 2020 gelten auch für das Jahr 2021. Das Vereinsheim des ASV Achim, Achimer Bruch 9, ist weiterhin geschlossen. Neue Marken können daher nicht ausgegeben werden.

2020

Aufgrund der verschärften Niedersächsischen Corona Verordnung in Verbindung mit dem erhöhten Infektionsgeschehens im Landkreis Verden mit > 50 Fällen je 100.000 Einwohner in 7 Tagen sind seit 23.10.2020 leider wieder Einschränkungen des Vereinslebens erforderlich. Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Das Wichtigste vorab: Angeln bleibt erlaubt!!!

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz(zuständig für Fischerei) teilte am 23.03.2020 auf Nachfrage des Netzwerks Angeln mit:

Die Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetztes Soziale Kontakte beschränken – anlässlich der Corona-Pandemie vom 22.03.2020 (Az. 401-41609-11-3) zielt ausdrücklich auf die Unterbindung sozialer Kontakte ab. Es handelt sich dabei nicht um eine pauschale Ausgangssperre, Bewegung im Freien und an der frischen Luft soll weiterhin möglich sein. Angeln ist ein eigentumsgleiches Recht, es besteht eine gesetzliche Hegepflicht für Eigentümer bzw. Nutzungsberechtigte (§ 40 NFischG). Abgesehen von zwingend erforderlichen Hegemaßnahmen ist zwar für das Angeln keine unmittelbare Erfordernis gegeben, nach Ziffer 3. Satz a) der Allgemeinverfügung ist die körperliche und sportliche Betätigung im Freien weiterhin gestattet und somit in diesem Sinne auch das Angeln (unter Einhaltung der Regeln der AV).

Insbesondere sind Kontakte außerhalb der eigenen Familie oder Haushalts auf ein Minimum zu reduzieren (1, 2a) und ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Darüber hinaus sind Gruppenbildungen und nicht das Angeln selbst betreffende öffentliche Verhaltensweisen wie Picknicken und Grillen sind untersagt.

Die notwendigen Wege sind unter Beachtung der derzeit gültigen Allgemeinverfügung (insbesondere Kontaktvermeidung) erlaubt. Das Aufsuchen von Verkaufsstellen zum Erwerb von Angelerlaubnissen, sofern nicht ohnehin von Amtswegen geschlossen, wäre ebenfalls nur unter strikter Beachtung der derzeit gültigen Allgemeinverfügung möglich. Für den Erwerb von Angelerlaubnissen, Ködern und Zubehör wird, sofern verfügbar, auf die Nutzung von Onlineangeboten hingewiesen.

Herbstbesatz 2020 erfolgte am 07.11. und 08.11.2020

Am 07.11. erhielten wir im Rahmen des Besatzplanes der Pachtgemeinschaft Weser IV Besatzzone Achim/Thedinghausen Hechte, Zander, Quappen, Schleien und Karauschen für die Weser und die Nebengewässer. Schleien und Karauschen wurden in den verlandungsgefährdeten Kleingewässern in Horstedt, Eißel, Ahsen-Oetzen und Morsum ausgebracht. Hechte, Zander und Quappen wurden der Weser anvertraut. Leider konnte nur die Hälfte der bestellten Menge an Quappen zur Grundelbekämpfung geliefert werden.

Das Fischgut Riddagshausen in Braunschweig belieferte uns dann am 08.11. mit einer ganzen Palette verschiedener Fischarten. So besetzten wir u. a. Laichzander in den Rottkuhlen am Sodenstich und in Eißel sowie Schleien in alle Vereinsgewässer. Im Kleinfischprogramm wurden Bitterlinge und Gründlinge ausgesetzt. Bitterlinge wurden in der Rottkuhle in Eißel und der Eyter ausgebracht, da dort die zur Fortpflanzung benötigten Teichmuscheln vorkommen.

Aalbesatz 2020 erfolgte am 16.05.2020 


Zur Bestandsstärkung des europäischen Aals wurde wieder eine Besatzaktion mit einer erheblichen Förderung durch das Land Niedersachsen durchgeführt. Der Aalhof Götting aus Cloppenburg lieferte für die Vereine der Pachtgemeinschaft Weser IV insgesamt rd. 1250 kg der mit allen notwendigen Herkunfts- und Gesundheitszertifikaten ausgestatteten Farmaale. Diese wurden unter Aufsicht des Pachtgemeinschafts-gewässerwartes Volker Wandrei an den verschiedenen Abladestellen im Bereich der Pachtgemeinschaft Weser IV an viele Helfer übergeben. Aufgrund der Corona Pandemie waren Abstand, Mundschutz und Handschuhe Pflicht für alle Beteiligten.

Neben rd. 20 kg Farmaal aus dem Kontingent der Pachtgemeinschaft orderte der FV Thedinghausen weitere rd. 60 kg. So waren ca. 20000 Jungaale auszusetzen. 

Die ca. 4 g schweren und jeweils 10 - 20 cm langen Farmaale wurden vom Besatzteam an der Ueser Brücke in mit Sauerstoffatmosphäre gefüllten Plastikbeuteln entgegengenommen und in der Weser sowie entlang der Eyter von Eißel bis Schwarme/Holschenböhl und in den Zuflüssen zur Eyter wie Landwehr und Kleine Eyter ausgesetzt. Dabei wurde besonders auf gute Versteckmöglichkeiten wie verkrautete Flachwasserzonen geachtet um die Verluste in der Eingewöhnungsphase zu reduzieren.

Die Witterung trug mit bewölktem Himmel und Temperaturen um 16°C wie im Vorjahr mit dazu bei, dass die Aale ihr Ziel sicher erreichten.


Fischerprüfung

Lehrgangsbeginn am 02.03.2020

Der Fischereiverein FV Thedinghausen bietet ab 02.03.2020

wieder einen Lehrgang zur Erlangung der Fischerprüfung an.

Die Prüfung findet voraussichtlich am 30.03.2020 statt.

Anmeldung, in der Geschäftsstelle FV Thedinghausen,

27321 Thedinghausen, Schulstraße 20 oder bei der Lehrgangsleitung

Kontakt: E mail PeterSchmidt57@web.de , Tel.: 01577 5368736

2019

Herbstbesatz 2019 erfolgte am 16.11. und 05.12.2019

Am 16.11. erhielten wir im Rahmen des Besatzplanes der Pachtgemeinschaft Weser IV Besatzzone Achim/Thedinghausen Hechte, Zander, Quappen, Schleien und Karauschen für die Weser und die Nebengewässer.


Das Fischgut Riddagshausen in Braunschweig belieferte uns dann am 05.12. mit einer ganzen Palette verschiedener Fischarten. So besetzten wir u. a. Hechte, Schleien und Laichzander in unsere Vereinsgewässer. Im Kleinfischprogramm wurden Bitterlinge und Gründlinge ausgesetzt. Die Bitterlinge wurden in der Rottkuhle in Eißel ausgebracht, da dort die zur Fortpflanzung benötigten Teichmuscheln vorkommen. 



Fischerprüfung – Lehrgang – Herbst  2019

- im Auftrag des Anglerverbandes Niedersachsen

Am 28.10.2019  starten wir unseren Herbstlehrgang.

Anmeldungen ab sofort in der Geschäftsstelle des FV Thedinghausen, Schulstraße 20 , 27321 Thedinghausen 

oder direkt beim Lehrgangsleiter – per E-mail 

Die Prüfungsabnahme, mit Aushändigung der Prüfbescheinigung, ist für den 02.12.2019 vorgesehen.

Rückfragen beim Lehrgangsleiter Peter Schmidt

Tel.: 01577 5368736

oder E-mail: PeterSchmidt57@web.de


Aalbesatz 2019 erfolgte am 25.05.2019 


Zur Bestandsstärkung des europäischen Aals wurde wieder eine Besatzaktion mit einer erheblichen Förderung durch das Land Niedersachsen durchgeführt. Der Aalhof Götting aus Cloppenburg lieferte für die Vereine der Pachtgemeinschaft Weser IV insgesamt mehr als 1200 kg der mit allen notwendigen Herkunfts- und Gesundheitszertifikaten ausgestatteten Farmaale. Diese wurden unter Aufsicht des Pachtgemeinschafts-gewässerwartes Günter Leinweber an den verschiedenen Abladestellen im Bereich der Pachtgemeinschaft Weser IV an viele Helfer übergeben.

Neben rd. 20 kg Farmaal aus dem Kontingent der Pachtgemeinschaft orderte der FV Thedinghausen weitere rd. 60 kg. So waren ca. 20000 Jungaale auszusetzen. 

Die ca. 4 g schweren und jeweils 10 - 20 cm langen Farmaale wurden vom Besatzteam an der Ueser Brücke in mit Sauerstoffatmosphäre gefüllten Plastikbeuteln entgegengenommen und in der Weser sowie entlang der Eyter von Eißel bis Schwarme/Holschenböhl und in den Zuflüssen zur Eyter wie Landwehr und Kleine Eyter ausgesetzt. Dabei wurde besonders auf gute Versteckmöglichkeiten wie verkrautete Flachwasserzonen geachtet um die Verluste in der Eingewöhnungsphase zu reduzieren.

Die Witterung trug mit bewölktem Himmel und 15°C wie im Vorjahr mit dazu bei, dass die Aale ihr Ziel sicher erreichten.


Hechtsaison in der Eyter startet stark

Am 12.05.19 erwischte Angelfreund Christian Suhling seinen Traumstart in das Angeljahr 2019 an der Eyter im Bruch.

Ein starker Hechtrogner von 104 cm und 9 kg Gewicht konnte seinem Twister nicht widerstehen.

Petri Heil!


Neue Regelung zum befahren der Achimer/Bierdener Marsch

Geparkt werden darf nur zwischen den Schildern mit der aktuellen Parkmarke, die beidseitig unterschrieben und sehr gut sichtbar im PKW angebracht sein muss!
Wenn die Parkplätze voll sind, muss auf die anderen Parkplätze ausgewichen werden ; vor oder hinter den Parkplätzen darf nicht geparkt werden .

Parkmarken gibt es aktuell nur in der Geschäftsstelle des Achimer Vereins, Achimer Bruch 9, 28832 Achim zum Preis von 1€. 

Öffnungszeiten: September bis Mai jeden Dienstag 18.00 bis 20.00 Uhr

Juni bis August jeden 1. Dienstag im Monat 18.00 bis 19.00 Uhr

Sollte sich nicht an die Regeln gehalten werden, wird es empfindliche Strafen nach sich ziehen .

Parkplatzübersicht

2018

Termine der Jugendgruppe 2019 sind online (25.11.2018)

Achtung: Frühjahrslehrgang für die Sportfischerprüfung



Formular zum Ausdruck


Herbstbesatz 2018 erfolgte am 24.11.2018

Das Fischgut Riddagshausen in Braunschweig belieferte uns in diesem Jahr mit einer ganzen Palette verschiedener Fischarten. So kamen u. a. 100 Hechte, 200 kg Wildkarpfen, 60 kg Schleie, und 500 Gründlinge in unsere Vereinsgewässer. Als Reaktion auf die durch zunehmende Verlandung schwieriger werdenden Bedingungen in den Kuhlen in Ahsen-Oetzen und Morsum wurden dort 300 Karauschen und 40 kg Schleien eingebracht. Karauschen und Schleien trotzen auch niedrigeren Sauerstoffwerten und kommen bzgl. der Konkurrenz gut miteinander aus.


Aalbesatz 2018 erfolgte am 02.06.2018 


Zur Bestandsstärkung des europäischen Aals wurde auch in diesem Jahr wieder eine pachtgemeinschaftsweite Besatzaktion mit einer erheblichen Förderung durch das Land Niedersachsen durchgeführt. Der Aalhof Götting aus Cloppenburg lieferte insgesamt mehr als 800 kg der mit allen notwendigen Herkunfts- und Gesundheitszertifikaten ausgestatteten Farmaale. Diese wurden unter Aufsicht des Pachtgemeinschafts-gewässerwartes Günter Leinweber und Dr. Markus Diekmeier vom LAVES (Nds. Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Dezernat Binnenfischerei) an den verschiedenen Abladestellen im Bereich der Pachtgemeinschaft Weser IV an viele Helfer übergeben.

Neben rd. 20 kg Farmaal aus dem Kontingent der Pachtgemeinschaft orderte der FV Thedinghausen weitere rd. 60 kg. So waren ca. 20000 Jungaale zu verteilen. 

Die ca. 4 g schweren und jeweils 15 - 17 cm langen Farmaale wurden von den Gewässerwarten Stefan und Joachim Heine und unserem Arbeitsdienstleiter Niklas Heine an der Ueser Brücke in mit Sauerstoffatmosphäre gefüllten Plastikbeuteln entgegengenommen und in der Weser sowie entlang der Eyter von Eißel bis Schwarme/Holschenböhl und in den Zuflüssen zur Eyter wie Landwehr und Kleine Eyter ausgesetzt. Dabei wurde besonders auf gute Versteckmöglichkeiten wie verkrautete Flachwasserzonen geachtet um die Verluste in der Eingewöhnungsphase zu reduzieren.

Die Witterung trug mit bewölktem Himmel und 19°C mit dazu bei, dass die Aale ihr Ziel sicher erreichten.




 

 

24.05.2018 Die Datenschutzerklärung wurde überarbeitet.

Gastkarten:

Wegen Aufgabe der Angelabteilung stellt Angelgeräte Cordes den Gastkartenverkauf zum 31.5.2018 ein. Gastkarten sind zukünftig während der Öffnungszeiten in unserer Geschäftsstelle Schulstr. 20, 27321 Thedinghausen erhältlich. Zusätzlich bietet jetzt auch die Touristeninformation der Samtgemeinde Thedinghausen auf dem Erbhof Gastkarten zu den Öffnungszeiten an.


Quappenbesatz der Pachtgemeinschaft Weser IV

Am 10.2.2018 wurden 138 kg junge Quappen (lateinisch: Lota lota) in der Weser im Hegebezirk Achim/Thedinghausen ausgesetzt. Als Grundfisch jagt die Quappe gerne Grundeln und kann daher gut zur Bestandskontrolle der Grundeln eingesetzt werden. Gewässerwart Stefan Heine übernahm unseren Anteil der Quappen bei frostigen Temperaturen und verteilte sie in geeigneten Weserabschnitten. 


Achtung: Frühjahrslehrgang 2018 für die Sportfischerprüfung


Lehrgangsbeginn ist am 26.02.2018 18:30 Uhr im Gerätehaus Kaperdeich


Nähere Infos im Merkblatt Frühjahrslehrgang 2018

Anmeldungen sind ab sofort möglich.



Termine Senioren und Junioren sind online!

Die Einladungen zur Jahreshauptversammlung am 25.2.2018 15 Uhr im Gasthof Niedersachsen, Braunschweiger Str. 19, 27321 Thedinghausen wurden versandt. Angelscheinausgabe erfolgt ab 14 Uhr.


Ältere Artikel 2010 - 2017 sind unter dem Reiter "Archiv" zu finden.