Homepage des Fischereivereins Thedinghausen und Umgegend von 1928 e. V.

Vereinschronik 1928 -2003

Festschrift zum 60 -jährigen Vereinsjubiläum 1988

2010

Raubfischangeln 17.10.2010 ohne Fangerfolge/Niklas Heine fing seinen ersten Meterhecht

Rund 20 Sportfreunde trafen sich um 7 Uhr am Kaperdeich und schwärmten dann zum Raubfischangeln an die Gewässer aus. Um 12:30 Uhr gab es dann beim abschließenden Grillen im Gerätehaus lange Gesichter wegen der nicht vorhandenen Fänge. So gibt es 2010 keinen Raubfischkönig.

Mehr Petri Heil hatte dagegen Niklas Heine, der morgens leider zum Arbeitseinsatz musste und über das verpasste Raubfischangeln recht unglücklich war. Er machte sich am Nachmittag zur Eyter auf und konnte dort seinen ersten Meterhecht mit 109 cm und 8000 g auf die Schuppen legen. So hatte der Tag doch noch einen inoffiziellen Raubfischkönig.

Arbeitsdienst und Herbstbesatz 9./10.10.2010

Zufällig wurde in diesem Jahr der Herbstbesatz der Pachtgemeinschaft Weser IV in der Zone Achim/Thedinghausen am ersten Tag des Arbeitsdienstwochenendes angeliefert. Hechte, Karpfen, Schleien und Bachforellen fanden dank der helfenden Hände so noch schneller ihr neues Zuhause.

Der Arbeitsdienst stand ansonsten im Zeichen der Bewuchskontrolle. Insgesamt 30 Sportfreunde halfen mit, an der Ahe Kuhle in Horstedt die starke Verkrautung (Wasserpest und Hornkraut) zu reduziern. Mit viel Einsatz konnte auch eine ins Wasser gestürzte mächtige Weide geborgen werden. Am Unterlauf der Eyter wurde ebenfalls der starke Bewuchs an einigen Stellen reduziert.

Aalbesatz 2010:

Nachdem der erste Besatzversuch am 12.06. an zu hohen Verlusten beim Transport gescheitert war, konnte Gewässerwart Stefan Heine am 19.06. den geplanten Besatz mit Farmaalen an unseren Gewässern durchführen. Die Übergabe der Aale an die Gewässerwarte der Pachtgemeinschaft erfolgte an der Ueser Brücke. Von dort wurden die ca. 20 - 30 cm langen Aale zügig in ihre neuen Heimatgewässer überführt. Freuen wir uns auf gute Zuwächse und Rückfänge in den nächsten Jahren.

1. Hechtangeln 30.05.2010:

Den einzigen Hecht von 69 cm Länge konnte Niklas Heine auf die Schuppen legen. Die 13 Teilnehmer der Veranstaltung an der Eyter in Eißel mussten sich ansonsten mit den von Sportwart Michael Stiller fachmännisch gegrillten Würstchen als Beute begnügen.